Allgemein

Klientin für Gruppenstunden

“Seit Jahren plagen mich oft muskuläre Verspannungen und Blockaden, mal mehr, mal weniger. In der Regel gehe ich inzwischen mit einem Mix aus verschiedenen Maßnahmen wie Massagen, Yoga, und Wirbelsäulengymnastik dagegen vor.

Nun habe ich mit den Feldenkrais-Lektionen bei Christine eine neue und für mich persönlich sehr effektive Entspannungstechnik entdeckt.

In wohltuender Atmosphäre verabschieden sich Hektik oder Unruhe bereits bei einer Tasse Tee “davor“. Die Lektionen selbst empfinde ich dann als sehr angenehm, vor allem weil hier eben nicht Disziplin und Anstrengungsbereitschaft gefragt sind, sondern eher Neugier und die Bereitschaft, neue Bewegungsformen und ihre Wirkungen zu entdecken.
Wenn man sich ganz auf die gesprochene Anleitung einlässt (und das sollte man schon, sonst hat man Mühe „mitzukommen“), passieren nun wirklich interessante Dinge.
Man bewegt sich mitunter auf völlig neue oder zumindest ungewohnte Art und Weise, die zwar kaum anstrengt, aber schon bald eine entspannende Wirkung zeigt.
Bewegungen werden während einer Lektion in der Regel runder und fließender oder der Bewegungsradius erweitert sich.
Schön finde ich auch die kleine Pause nach ca. 45 Minuten, die man dazu nutzen kann, etwas zu trinken und sich untereinander auszutauschen.
Oft lösen sich bei mir kleine Blockaden und ich kann z.B. am Ende der Stunde immer schmerzfrei und mit ausgestreckten Beinen auf dem Rücken liegen, was zu Beginn der Lektion oft nicht möglich ist.

Nun, leider hält diese Entspannung nicht bis zum nächsten Kurstermin an…aber bestimmte Übungen habe ich mir gemerkt und praktiziere sie jetzt auch erfolgreich zu Hause. Und einige Bewegungsformen kann man auch leicht in den Alltag integrieren.
Für mich ist Feldenkrais eine echte „Geheimwaffe“ gegen Verspannungen und Bewegungseinschränkungen. Ich habe den ersten Kurs (10 Einheiten) vor kurzem beendet und werde auf jeden Fall dabei bleiben.

Birgit”